Mitgliederbereich

Cariosolv

Cariosolv

Chemo-mechanische Kariesbehandlung durch ein "Bohrgel".

Durch eine chemische Substanz, die auf kariöses Dentin vom Zahnarzt aufgetragen wird, können die kariösen, organischen Substanzen im kranken Zahn zersetzt werden.

Mit einem "kleinen Löffel" schabt der Zahnarzt anschließend das durch Cariosolv veränderte kranke Dentin heraus.

Durch diese Maßnahme kann in einigen Fällen auf das für viele Patienten unangenehme Bohren mit dem damit verbundenen, angstauslösenden Bohrgeräusch verzichtet werden.

Allerdings ist die Zeitdauer der vollständigen Kariesentfernung bei der Anwendung mit Cariosolv mehr als doppelt so lang wie mit dem herkömmlichen "Bohren".

Die Kosten für die C-Behandlung muss der Patient in der Regel privat tragen.

 

Impressum